ÖFFENTLICHE SICHERHEIT

Antrag auf Erteilung eines Kleinen Waffenscheines

Zum Führen von Gas-, Schreckschuss- und Signalwaffen in der Öffentlichkeit ist der sog. Kleine Waffenschein erforderlich.
Informationen unter 09171/81-1263 (Fr. Schrüfer)
» download (0,01 MB)
» download (0,51 MB)
» download (0,35 MB)
» download (0,14 MB)

Antrag auf Erteilung einer Heilpraktikererlaubnis (Allgemein / Psychotherapie)

Aus organisatorischen Gründen kann nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern für die Heilpraktikerüberprüfung zugelassen werden. Es ist aber beabsichtigt, jedem Kandidaten die Überprüfung innerhalb eines Jahres zu ermöglichen.
» download (0,03 MB)

Antrag auf Erteilung einer Heilpraktikererlaubnis (Physiotherapie / Podologie)

Aus organisatorischen Gründen kann nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern für die Heilpraktikerüberprüfung zugelassen werden. Es ist aber beabsichtigt, jedem Kandidaten die Überprüfung innerhalb eines Jahres zu ermöglichen.
» download (0,03 MB)

Bekanntmachung der Bayerischen Staatsregierung zum Volksentscheid zum echten Nichtraucherschutz

Anbei erhalten Sie die Bekanntmachung der Bayerischen Staatsregierung zum Volksentscheid zum echten Nichtraucherschutz vom 4. Juli 2010.
» download (0,07 MB)
» download (0,04 MB)

Antrag auf Erteilung einer Reisegewerbekarte

Dokument zur Beantragung auf Erteilung oder Erweiterung einer Reisegewerbekarte nach § 55 GewO.
» download (0,16 MB)

Antrag Maklererlaubnis

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung (GewO) (Makler-, Bauträger- und Baubetreuererlaubnis).
» download (0,14 MB)
» download (0,05 MB)

Streckenliste A und B zum Nachweis über den getätigten Abschuss/Fang

Revierinhaber müssen den Nachweis über den getätigten Abschuss/Fang durch die Streckenliste erbringen. Die Eintragungen in die Liste A sind innerhalb einer Woche, die in Liste B (für nicht abschussplanpflichtiges Wild) vor Ablauf des Jagdjahres vorzunehmen.

Das PDF-Dokument kann online ausgefüllt werden.
» download (0,36 MB)

Einlegeblatt zur Streckenliste (A und B) - Mitteilung des Abschusses von Kormoranen

Gemäß § 1 Abs. 6 der Artenschutzrechtliche Ausnahmeverordnung (AAV) sind Abschussort (Jagdrevier, Gewässer oder Gewässerabschnitt sowie Gewässertyp), Abschussdatum, die Anzahl der jeweils abgeschossenen Kormorane und bei beringten Vögeln die Ringnummer der zuständigen Jagdbehörde bis spätestens 10. April jeden Jahres auf einem Einlegeblatt zur jagdlichen Streckenliste mitzuteilen.

Das PDF-Formular kann online ausgefüllt werden.
» download (0,55 MB)
» download (0,17 MB)

Antrag für die Ausstellung von Fischereierlaubnisscheinen

Mit diesem Formblatt kann über das Landratsamt Roth die Ausstellung von Fischereierlaubnisscheine bei der Fischereifachberatung Mittelfranken beantragt werden. Nach einer fachlichen Stellungnahme der Fischereifachberatung erlässt das Landratsamt einen Genehmigungsbescheid für die Erlaubnisscheine.
» download (0,02 MB)

Antrag auf Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis

Eine waffenrechtliche Erlaubnis ist zum Erwerb und Besitz von Waffen und Munition sowie zum Führen von Waffen erforderlich.
» download (0,03 MB)

Antrag auf Sprengstofferlaubnis (§ 27 SprengG)

Dieser Antrag ist zur Erteilung einer Erlaubnis zum nichtgewerblichen Erwerb, Aufbewahren, Verwenden, Vernichten und Verbringen von explosionsgefährlichen Stoffen (§ 27 SprengG) auszufüllen.
» download (0,03 MB)

Antrag auf Erteilung einer Unbedenklichkeitsbescheinigung gemäß § 34 der 1. SprengV

Die Erlaubnis nach § 27 SprengG berechtigt grundsätzlich zum Erwerb, Verbringen, Aufbewahren, Verwendung und Vernichtung der in der Erlaubnis eingetragenen explosionsgefährlichen Stoffe. Die sprengstoffrechtliche Zuverlässigkeit wird vor der Erteilung der Erlaubnis durch das Landratsamt geprüft.

Die Sachkunde für den Umgang mit Schwarz-, Böller- oder Nitrozellulosepulver kann in Lehrgängen erworben werden. An den Lehrgang schließt sich eine Prüfung vor dem hierfür zuständigen Gewerbeaufsichtsamt an. Bei Lehrgangsbeginn ist eine sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung vorzulegen.
» download (0,05 MB)

Merkblatt zum Wohnen in hochwassergefährdeten Gebieten

Wenn Sie in einem hochwassergefährdeten Gebiet wohnen, ist es wichtig, rechtzeitig Vorsorgemaßnahmen zu treffen und das Verhalten auf diese Gefahren abzustimmen. Staat und Kommunen treffen Schutzmaßnahmen und Vorbereitungen, um die Auswirkungen solcher Schadensereignisse zu begrenzen. Daneben kann auch jeder Einzelne durch gezielte Vorbereitungen Schäden vermeiden oder vermindern. Das Merkblatt git hierzu einige wertvolle Tipps.
» download (0,04 MB)
« zurück

Get Adobe ReaderZur Betrachtung von PDF-Dokumenten muss der Adobe Reader auf Ihrem PC installiert sein. Die aktuelle Version Adobe Reader 10 können Sie hier herunterladen.

Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 17.11.2017 18:15:42 ­